• Nemecký jazyk

Ehrenbürger von Zwickau

Autor: Quelle: Wikipedia

Quelle: Wikipedia. Seiten: 30. Kapitel: Max Pechstein, Robert Blum, Ferdinand Piëch, Jürgen Croy, Martin Gotthard Oberländer, August Horch, Tatjana Lietz, Liste der Ehrenbürger von Zwickau, August Breithaupt, Carl Hahn junior, Richard von Friesen, Martin... Viac o knihe

Na objednávku, dodanie 2-4 týždne

12.75 €

bežná cena: 15.00 €

O knihe

Quelle: Wikipedia. Seiten: 30. Kapitel: Max Pechstein, Robert Blum, Ferdinand Piëch, Jürgen Croy, Martin Gotthard Oberländer, August Horch, Tatjana Lietz, Liste der Ehrenbürger von Zwickau, August Breithaupt, Carl Hahn junior, Richard von Friesen, Martin Kreisig, Lothar Streit, Rolf Fränkel, Bernhard von Hausen, Heinrich Braun, Karl Laux, Rainer Eichhorn, Werner-Hans Schlegel, Erwin Killat, Friedrich Christian von Liebenau. Auszug: Robert Blum (* 10. November 1807 in Köln; + 9. November 1848 in der Brigittenau bei Wien) war ein deutscher Politiker in den Jahren vor und während der Märzrevolution von 1848. Er stammte aus sozial unterprivilegierten Verhältnissen und hatte sich zum Teil autodidaktisch weitergebildet. Zunächst arbeitete er als Handwerker und danach längere Zeit als Theatersekretär. Auch war er eine führende Persönlichkeit der liberalen und nationalkirchlichen Bewegung des Deutschkatholizismus. Er war Abgeordneter in dem als Folge der Revolution entstandenen ersten demokratisch gewählten gesamtdeutschen Parlament, der Frankfurter Nationalversammlung (auch Paulskirchenparlament genannt). Dort setzte er sich als einer der führenden Köpfe der Demokraten für eine republikanische Verfasstheit des geplanten deutschen Nationalstaats ein. Dabei war er auf Kompromisse mit dem linken Flügel der Liberalen ebenso bedacht wie auf einen strikt demokratischen Kurs. Allgemein war sein politisches Handeln eher von den situationsgegebenen Erfordernissen bestimmt als von einem programmatischen Kurs. Während der zweiten Revolutionsphase nahm Blum beim Oktoberaufstand 1848 auf der Seite der Revolutionäre an der Verteidigung Wiens gegen die kaiserlich-königlichen Truppen teil und wurde nach der Niederschlagung des Aufstands nach einem Standgerichtsurteil hingerichtet. Robert Blum wurde am 10. November 1807 in Köln als Sohn Engelbert Blums und des früheren Dienstmädchens Maria Katharina Brabender in der Fischmarktstraße 1490 geboren. Er hatte zwei jüngere Geschwister, Johannes und Margarete. Der Vater stammte aus einer Fassbinderfamilie. Engelbert Blum führte den Beruf seines Vaters wegen geringer Körperkraft nicht fort. Er begann mit einem Theologiestudium, brach es jedoch bald ab und verdiente seinen Lebensunterhalt als Lagerhausschreiber und Aufseher in einer Stecknadelfabrik. Die Lebensverhältnisse der Familie Blum waren ärmlich. Nach einer Masernerkrankung im Alter von drei Jahren war Robert Blum ne

  • Vydavateľstvo: Books LLC, Reference Series
  • Rok vydania: 2013
  • Formát: Paperback
  • Rozmer: 246 x 189 mm
  • Jazyk: Nemecký jazyk
  • ISBN: 9781158951000

Generuje redakčný systém BUXUS CMS spoločnosti ui42.