• Nemecký jazyk

Einkaufsgemeinschaft

Autor: Quelle: Wikipedia

Quelle: Wikipedia. Seiten: 54. Kapitel: Rewe Group, Edeka, ProDiako, DATEV, Spar, Kaufring, Hagebau, EK/servicegroup, Merkur, Horten & Co., Sagaflor, Garant Möbel Gruppe, Soennecken, Sport 2000, Cobana Fruchtring, Intersport, ElectronicPartner, Einrichtungspartnerring... Viac o knihe

Na objednávku, dodanie 2-4 týždne

15.90 €

bežná cena: 18.70 €

O knihe

Quelle: Wikipedia. Seiten: 54. Kapitel: Rewe Group, Edeka, ProDiako, DATEV, Spar, Kaufring, Hagebau, EK/servicegroup, Merkur, Horten & Co., Sagaflor, Garant Möbel Gruppe, Soennecken, Sport 2000, Cobana Fruchtring, Intersport, ElectronicPartner, Einrichtungspartnerring VME, NOWEDA, Markant AG, E/D/E, Euronics, Gärtner von Eden, Lekkerland, Energie-Einkaufsgemeinschaft, Vedes, ZG Raiffeisen, Zentrale für Einkauf und Service, Möbelverband, EBuch, EMV-Profi, Dregeno, HolzLand, Alidis, RWA Raiffeisen Ware Austria, LV-St.Gallen, Nordwest Handel, Raiffeisen Waren-Zentrale Rhein-Main, Eurobaustoff, AVIA International, P.E.G. Einkaufs- und Betriebsgenossenschaft, Techno-Einkauf, ESA-Einkaufsorganisation des Schweizerischen Auto- und Motorfahrzeuggewerbes, Zweirad-Einkaufs-Genossenschaft, Idee+spiel, HG Commerciale, Associated Marketing Services, Handelszentrale Deutscher Kaufhäuser, Edeka Südwest, Coopernic, Quick Schuh, Expert International, Genossenschaft Deutscher Brunnen, Meine apotheke. Auszug: Die Rewe Group (eigene Schreibweise: REWE Group) ist ein deutscher Handelskonzern mit Sitz in Köln. Der Name Rewe ist ein Akronym und steht für "Revisionsverband der Westkauf-Genossenschaften". Unternehmensschwerpunkte bilden der Lebensmittelhandel und die Touristiksparte. Die bedeutendsten Unternehmen unter dem Dach der Rewe Group sind die REWE-Zentral-AG sowie die REWE-Zentralfinanz eG in Köln. Die Basis der genossenschaftlichen Handelsgruppe bilden die selbstständigen Einzelhändler. Im Geschäftsjahr 2009 wies die Rewe-Gruppe einen Umsatz von 50,91 Mrd. Euro aus, der von 326.000 Beschäftigten (davon 211.296 in Deutschland) u. a. in 14.714 Märkten mit einer Gesamtverkaufsfläche von ca. 12.905.000 m² erwirtschaftet wurde. Die Rewe-Gruppe ist damit der zweitgrößte Lebensmittelhändler in Deutschland. Ihre Tochter Penny-Markt ist der drittgrößte Lebensmitteldiscounter in Europa. Rewe-Zentrallager in Nieder-RosbachGegründet wurde die Rewe am 1. Januar 1927 als Genossenschaft in Köln. 1935 kam es zu einer ersten Umfirmierung unter Rewe-Zentrale Deutscher Lebensmittel-Großhandels-Genossenschaften eGmbH. Während des Zweiten Weltkrieges war die Gruppe für kurze Zeit handlungsunfähig, da wichtige Teile der Verwaltung von Bomben zerstört wurden. 1972 wurde die Konzernstruktur reformiert: die Rewe-Zentralfinanz eG und die Rewe-Zentral-Aktiengesellschaft Köln wurden gegründet. 1979 erstritt die Rewe vor dem Europäischen Gerichtshof ein wichtiges Urteil zur Verkehrsfähigkeit von Waren in der EU (Cassis-de-Dijon-Entscheidung). 1990 strukturierte sich die Rewe erneut um: Der bislang dreistufige Konzernaufbau (Einzelhandel, Großhandlung, Zentrale) wurde durch einen zweistufigen Aufbau (Einzelhandel, Zentrale) ersetzt, dazu brachten die zuvor rechtlich selbständigen Rewe-Großhandlungen ihren Geschäftsbetrieb in die Rewe-Zentral AG ein. Ausnahmen bildeten die Rewe Dortmund Großhandel eG und die Rewe Lebensmittel-Großhandel eG Herne, wobei letztere ihren Geschäftsbetrieb zum 30. Juni

  • Vydavateľstvo: Books LLC, Reference Series
  • Rok vydania: 2011
  • Formát: Paperback
  • Rozmer: 246 x 189 mm
  • Jazyk: Nemecký jazyk
  • ISBN: 9781158951901

Generuje redakčný systém BUXUS CMS spoločnosti ui42.