• Nemecký jazyk

Flugplatz (Baden-Württemberg)

Autor: Quelle: Wikipedia

Quelle: Wikipedia. Seiten: 34. Kapitel: Flughafen Stuttgart, Flughafen Karlsruhe/Baden-Baden, Flugplatz Mengen-Hohentengen, Flughafen Böblingen, Heeresflugplatz Laupheim, City-Airport Mannheim, Flughafen Friedrichshafen, Flugplatz Malmsheim, Black Forest... Viac o knihe

Na objednávku, dodanie 2-4 týždne

13.26 €

bežná cena: 15.60 €

O knihe

Quelle: Wikipedia. Seiten: 34. Kapitel: Flughafen Stuttgart, Flughafen Karlsruhe/Baden-Baden, Flugplatz Mengen-Hohentengen, Flughafen Böblingen, Heeresflugplatz Laupheim, City-Airport Mannheim, Flughafen Friedrichshafen, Flugplatz Malmsheim, Black Forest Airport, Flugplatz Bremgarten, Ultraleichtfluggelände Sauldorf-Boll, Flugplatz Freiburg, Heidelberg Army Heliport, Flugplatz Neuhausen ob Eck, Flugplatz Poltringen, Militärflugplatz Oedheim, Flugplatz Walldürn, Flugplatz Schwäbisch Hall-Hessental, Flugplatz Hahnweide, Flugplatz Backnang-Heiningen, Flugplatz Biberach a.d. Riß, Flugplatz Karlsruhe-Forchheim, Flugplatz Aalen-Heidenheim, Flugplatz Albstadt-Degerfeld, Heeresflugplatz Niederstetten, Flugplatz Konstanz, Flugplatz Tannheim, Segelfluggelände Leibertingen, Flugplatz Laichingen, Segelfluggelände Klippeneck, Flugplatz Herrenteich, Flugplatz Schwäbisch Hall-Weckrieden, Flugplatz Saulgau, Segelfluggelände Deckenpfronn-Egelsee, Flugplatz Mosbach-Lohrbach, Flugplatz Erbach, Flugplatz Altdorf-Wallburg, Flugplatz Schwenningen, Flugplatz Blaubeuren, Flugplatz Grabenstetten, Flugplatz Pfullendorf, Flugplatz Unterschüpf. Auszug: Der Flughafen Stuttgart (IATA-Code: STR, ICAO-Code: EDDS, bis 2000 Flughafen Stuttgart-Echterdingen) ist der Flughafen der baden-württembergischen Landeshauptstadt Stuttgart. Er liegt größtenteils auf der Gemarkung der Städte Leinfelden-Echterdingen und Filderstadt. Die ersten Anlagen auf dem heutigen Gelände wurden 1936 errichtet, der heutige Ausbauzustand ist weitgehend in den Jahren 1986 bis 2004 realisiert worden. Der Flughafen Stuttgart ist der größte Flughafen in Baden-Württemberg und liegt gemessen am Passagieraufkommen auf Platz sieben der größten Flughäfen Deutschlands (Stand: 2010). S-Bahn-Zug der Baureihe 423 im unterirdischen FlughafenbahnhofDer Flughafen liegt zentral auf der Filderebene an der südlichen Grenze der Landeshauptstadt Stuttgart zum Landkreis Esslingen. Die Terminals befinden sich auf Leinfelden-Echterdinger Gebiet, die Start- und Landebahn gehört größtenteils zu Filderstadt sowie zu einem kleinen Teil zum Stuttgarter Stadtbezirk Plieningen, zu Neuhausen und zum Ostfilderner Stadtteil Scharnhausen. An den Flughafen grenzt das neue Gelände der Messe Stuttgart, daher heißt der 1993 eröffnete S-Bahnhof "Flughafen" seit 2008 "Flughafen/Messe". Unmittelbar nördlich des Flughafens verläuft die Bundesautobahn 8, welche die Städte Karlsruhe, Pforzheim, Stuttgart, Ulm, Augsburg und München verbindet. Außerdem liegt in unmittelbarer Nähe die Bundesstraße 27, die den Flughafen an die Stuttgarter Innenstadt, Tübingen und Reutlingen anbindet. Der Flughafen wird von der Bundesstraße 312 und dem Flughafentunnel der Bahnstrecke Stuttgart-Rohr-Filderstadt unterquert. Mit den Stuttgarter S-Bahn-Linien S2 (Schorndorf-Stuttgart-Flughafen/Messe-Filderstadt) und S3 (Backnang-Stuttgart-Flughafen/Messe) kann der Flughafen vom Stuttgarter Hauptbahnhof in 27 Minuten erreicht werden. Die Buslinie 122 der END Verkehrsgesellschaft führt über Plieningen und Ostfildern nach Esslingen, die RBS-Buslinie 828 verbindet den Flughafen mit Tübingen. Mit Ausnahme des Schnellbus

  • Vydavateľstvo: Books LLC, Reference Series
  • Rok vydania: 2011
  • Formát: Paperback
  • Rozmer: 246 x 189 mm
  • Jazyk: Nemecký jazyk
  • ISBN: 9781158977895

Generuje redakčný systém BUXUS CMS spoločnosti ui42.