• Nemecký jazyk

Glockenblumengewächse

Autor: Quelle: Wikipedia

Quelle: Wikipedia. Seiten: 40. Kapitel: Lobelien, Codonopsis, Cyananthus, Berg-Sandglöckchen, Vulkanpalme, Cyanea, Ballonblume, Becherglocke, Canarina, Wasser-Lobelie, Cyanea giffardii, Indianertabak, Männertreu, Cyanea arborea, Cyanea procera, Schwarze... Viac o knihe

Na objednávku, dodanie 2-4 týždne

14.03 €

bežná cena: 16.50 €

O knihe

Quelle: Wikipedia. Seiten: 40. Kapitel: Lobelien, Codonopsis, Cyananthus, Berg-Sandglöckchen, Vulkanpalme, Cyanea, Ballonblume, Becherglocke, Canarina, Wasser-Lobelie, Cyanea giffardii, Indianertabak, Männertreu, Cyanea arborea, Cyanea procera, Schwarze Teufelskralle, Teufelskrallen, Venus-Frauenspiegel, Cyanea profuga, Ährige Teufelskralle, Cyanea pohaku, Leptocodon, Kardinalslobelie, Kleiner Frauenspiegel, Kanaren-Glockenblume, Cyanea linearifolia, Moorglöckchen, Kretische Rutenglockenblume, Ausdauerndes Sandglöckchen, Cyanea quercifolia, Dang Shen, Cyanea comata, Jacquin-Halskraut, Wahlenbergia roxburghii, Cyanea magnicalyx, Hallers Teufelskralle, Lobelia subpubera, Cyanea longissima, Gewöhnliche Türkenglocke, Clermontia multiflora, Wahlenbergia burchellii, Schopfteufelskralle, Kugelige Teufelskralle, Lobelia remyi, Ostrowskia magnifica, Kugelblumenblättrige Teufelskralle, Halbkugelige Teufelskralle, Ziestblättrige Teufelskralle, Blaues Halskraut, Sandrapunzeln, Hippobroma longiflora, Heterochaenia, Nesocodon mauritianus, Scheuchzer-Teufelskralle, Berenice arguta, Homocodon, Waldmeister-Halskraut, Niedrige Teufelskralle, Echinocodon lobophyllus, Gerard-Lobelie, Schöne Lobelie. Auszug: Die Glockenblumengewächse (Campanulaceae) bilden eine Pflanzenfamilie innerhalb der Ordnung der Asternartigen (Asterales). Sie besitzt ein fast weltweites Verbreitungsgebiet. Einige Arten und ihre Sorten werden als Zierpflanzen verwendet. Es sind meist ausdauernde oder selten einjährige krautige Pflanzen; selten sind es Halbsträucher, Sträucher oder Bäume. Milchsaft ist meist in Sprossachsen und Blättern, aber auch anderen Pflanzenteilen enthalten. Sie gedeihen als verankerte submerse oder emerse Hydrophyten bis Xerophyten. Oft werden Rhizome als Überdauerungsorgane gebildet. Die grundständigen, oder meist wechselständig, selten gegenständig oder wirtelig angeordneten Laubblätter besitzen manchmal eine Blattscheide, meist einen mehr oder weniger langen Blattstiel und eine Blattspreite. Die Blattspreiten sind meist einfach und dann lineal bis kreisförmig, oder einfach hand- oder fiederteilig, oder selten zusammengesetzt und dann gefiedert. Die meisten Arten weisen am meist gekerbten, gezähnten oder gesägten Blattrand kleine, weiße Drüsen auf. Aber sie besitzen nie Drüsen auf den Blattflächen. Auf einer oder beiden Blattflächen können anomocytische Stomata vorhanden sein. Nebenblätter sind nie vorhanden. Die Blüten stehen einzeln oder seiten- oder endständig manchmal auf Blütenstandsschäften in einfachen oder verzweigten, zymösen, traubigen, ährigen oder doldigen Blütenständen zusammen. Es sind laubblattähnliche bis reduzierte Tragblätter vorhanden, selten fehlen sie. Bei manchen Arten bildet der Blütenstand ein Pseudanthium, also eine Blume. Blüte im Detail einer Sorte der Pfirsichblättrigen Glockenblume (Campanula persicifolia): Die fünf blauen Kronblätter sind verwachsen, die fünf gelben Staubblätter welken und die drei Narben sind bestäubungsfähig (Proterandrie). Blütendiagramm von Campanula medium.Die meist mittelgroßen bis großen, zwittrigen Blüten sind meist fünfzählig mit doppelter Blütenhülle. Es existieren sowohl Unterfamilien mit zygomorphen als auch solche

  • Vydavateľstvo: Books LLC, Reference Series
  • Rok vydania: 2011
  • Formát: Paperback
  • Rozmer: 246 x 189 mm
  • Jazyk: Nemecký jazyk
  • ISBN: 9781159027803

Generuje redakčný systém BUXUS CMS spoločnosti ui42.