• Nemecký jazyk

Herzog (Braganza)

Autor: Quelle: Wikipedia

Quelle: Wikipedia. Seiten: 24. Kapitel: Peter I., Johann VI., Michael I., Johann IV., Maria II., Joseph I., Maria I., Karl I., Manuel II., Peter II., Alfons VI., Johann V., Ludwig I., Peter V., Liste der Herzöge von Braganza, Peter III., Miguel II. von Braganza,... Viac o knihe

Na objednávku, dodanie 2-4 týždne

11.99 €

bežná cena: 14.10 €

O knihe

Quelle: Wikipedia. Seiten: 24. Kapitel: Peter I., Johann VI., Michael I., Johann IV., Maria II., Joseph I., Maria I., Karl I., Manuel II., Peter II., Alfons VI., Johann V., Ludwig I., Peter V., Liste der Herzöge von Braganza, Peter III., Miguel II. von Braganza, Alfons von Braganza. Auszug: Peter I. (port. Dom Pedro I) (komplett: Pedro de Alcântara Francisco António João Carlos Xavier de Paula Miguel Rafael Joaquim José Gonzaga Pascoal Cipriano Serafim de Bragança e Bourbon) (* 12. Oktober 1798 in Queluz; + 24. September 1834 ebenda) war von 1822 bis 1831 Kaiser von Brasilien und unter dem Namen Peter IV. 1826 König von Portugal. Er stammte aus dem Haus Braganza. Peter I. war der zweite Sohn von Johann VI. von Portugal und dessen Gemahlin Charlotte Johanna. 1807 wurde Portugal von französischen Truppen besetzt. Napoleon wollte das Land so für seine Weigerung bestrafen, an der Kontinentalsperre gegen England teilzunehmen. Der neunjährige Peter floh daraufhin mit dem Rest der königlichen Familie nach Brasilien, Rio de Janeiro wurde zur neuen Residenzstadt. Er sollte Portugal erst 1832, also nach 24jähriger Abwesenheit, wieder betreten. 1815 wurde Brasilien durch einen Beschluss des Wiener Kongresses zu einem eigenen Königreich gemacht, mit Portugal durch Personalunion verbunden. Damit endete für Brasilien der Kolonialstatus. Peters Großmutter, Königin Maria I., erhielt so neben ihren portugiesischen Titeln auch noch die Würde einer Königin von Brasilien. 1816 starb Maria I., und ihr Sohn Johann VI. bestieg den portugiesischen und den brasilianischen Thron. Peter wurde daraufhin in beiden Reichen Thronfolger. In Portugal hatten inzwischen britische Truppen die französische Besatzung beendet. Da der König aber zunächst nicht nach Portugal zurückkehren wollte, wurde das Land von dem britischen Oberbefehlshaber William Carr Beresford als Militärdiktator regiert. 1821 kam es in Portugal zur liberalen Revolution. Beresford wurde gestürzt, eine liberale Verfassung verkündet, der König vom Parlament (den Cortes) ultimativ zur Rückkehr aufgefordert. Schweren Herzens entschloss sich Johann VI., Brasilien zu verlassen und nach Portugal zurückzukehren. Auch Peters Mutter, Königin Charlotte Johanna und sein jüngerer Bruder Prinz Michael verließen Brasilien. Peter dag

  • Vydavateľstvo: Books LLC, Reference Series
  • Rok vydania: 2011
  • Formát: Paperback
  • Rozmer: 246 x 189 mm
  • Jazyk: Nemecký jazyk
  • ISBN: 9781159046125

Generuje redakčný systém BUXUS CMS spoločnosti ui42.