• Nemecký jazyk

Ort in Virginia

Autor: Quelle: Wikipedia

Quelle: Wikipedia. Seiten: 53. Kapitel: Richmond, Fredericksburg, Jamestown, Charlottesville, Wallops Flight Facility, Norfolk, Roanoke, Reston, Virginia Beach, Front Royal, Leesburg, Williamsburg, Lovettsville, Wise, Blacksburg, Great Falls, Purcellville,... Viac o knihe

Na objednávku, dodanie 2-4 týždne

15.73 €

bežná cena: 18.50 €

O knihe

Quelle: Wikipedia. Seiten: 53. Kapitel: Richmond, Fredericksburg, Jamestown, Charlottesville, Wallops Flight Facility, Norfolk, Roanoke, Reston, Virginia Beach, Front Royal, Leesburg, Williamsburg, Lovettsville, Wise, Blacksburg, Great Falls, Purcellville, Lynchburg, Liste der Städte in Virginia, Portsmouth, Culpeper, Vienna, Sterling, Alexandria, Newport News, Martinsville, Petersburg, Ashburn, Hillsboro, Dover, Montrose, Manassas, Lexington, Hampton, Chesapeake, Round Hill, Falls Church, Salem, Emporia, Huntington, Winchester, Middleburg, Yorktown, Upperville, Bluemont, Fairfax, Willard, Paeonian Springs, Staunton, Harrisonburg, Danville, Waynesboro, Ashland, South Riding, Bristol, Dale City, Mount Vernon, Hamilton, Suffolk, Bedford, Colonial Heights, Shenandoah, Hopewell, Langley, Unison, Quantico, Woodstock, Aldie, Radford, Galax, Philomont, Dulles, Sterling Park, Waterford, Madison, Grundy, Henry Hill, Covington, Buena Vista, Woodburn, Norton, Woodbridge, Franklin, Manassas Park, McLean, Gilberts Corner, Brambleton, Poquoson, Crozet, Britain, Drakes Branch, Bloomfield, Willisville, Onancock, Belmont, Dunn Loring, Conklin, Broadlands, Loudoun Heights, Wheatland, Arcola, Airmont, Neersville. Auszug: Fredericksburg ist eine unabhängige Stadt im Norden des US-Bundesstaates Virginia am Rappahannock River, auf mittlerer Strecke zwischen Washington, D.C. und Richmond gelegen. Laut offizieller Schätzung aus dem Jahr 2006 hatte die Stadt eine Einwohnerzahl von 22.410 mit einer Bevölkerungsdichte von 824 Einwohner je km². Die Stadt ist reich an historischen Schauplätzen und zieht daher einige Touristen an. Außerdem gilt sie als Zentrum der hiesigen Agrarindustrie, beherbergt jedoch auch einige Standplätze der Leichtindustrie. 1671 gegründet als ein Fort zur Erschließung des restlichen Virginias, unterstützte der Gouverneur Alexander Spotswood 1714 die Ansiedlung einiger deutscher Familien aus dem Siegerland an einem Ort namens Germanna am Rapidan River und leitete eine Expedition zu den Blue Ridge Mountains zwei Jahre später. Ferry Farm, Wohnsitz der Familie WashingtonUm die Ansiedlungspolitik weiter anzukurbeln, formte der hiesige Kolonialrat 1721 ein neues County, das nach dem damaligen Gouverneur Spotsylvania benannt, und zu dessen Hafen das spätere Fredericksburg ab 1728 etabliert werden sollte. Seinen Namen erhielt die Neugründung nach Frederick, dem Fürsten von Wales, Sohn Georg II. und Vater Georg III. von Großbritannien. Selbst die ersten Straßen benannte man nach Namen der königlichen Familie. Fredericksburg mit Blick auf den Rappahannock River nach dem Bombardement 18621732 verlegt man den Sitz des County-Gerichts, sodass die Stadt bis 1780 ein faktischer Countysitz war, als man beschloss diesen mehr in das Zentrum des Verwaltungsbezirks zu verlagern. Als countyfreie Stadt mit allen Justiz- und Exekutivrechten setzte man Fredericks dementsprechend im Folgejahr ein. 1879 und 1911 erlebte die Stadt teilweise Rechtsreformen, die ihre Verwaltung und Gerichtsbarkeit jedoch immer als freie Stadt beließen. Die Stadt hat enge Beziehungen zur Familie George Washingtons, die 1738 zur Ferry Farm auf der gegenüberliegenden Seite des Rappahanock zogen. Andere berühmte Bew

  • Vydavateľstvo: Books LLC, Reference Series
  • Rok vydania: 2013
  • Formát: Paperback
  • Rozmer: 246 x 189 mm
  • Jazyk: Nemecký jazyk
  • ISBN: 9781159237073

Generuje redakčný systém BUXUS CMS spoločnosti ui42.