• Nemecký jazyk

Sport in Georgia

Autor: Quelle: Wikipedia

Quelle: Wikipedia. Seiten: 31. Kapitel: Sport (Atlanta), Sportstätte in Georgia, Sportveranstaltung in Georgia, Atlanta Thrashers, Olympische Sommerspiele 1996, Atlanta Dream, Atlanta Hawks, Atlanta Flames, Atlanta Braves, Atlanta Motor Speedway, Petit Le... Viac o knihe

Na objednávku, dodanie 2-4 týždne

12.92 €

bežná cena: 15.20 €

O knihe

Quelle: Wikipedia. Seiten: 31. Kapitel: Sport (Atlanta), Sportstätte in Georgia, Sportveranstaltung in Georgia, Atlanta Thrashers, Olympische Sommerspiele 1996, Atlanta Dream, Atlanta Hawks, Atlanta Flames, Atlanta Braves, Atlanta Motor Speedway, Petit Le Mans, Galleryfurniture.com Challenge 2000/Einzel, Sommer-Paralympics 1996, ATP Atlanta, Super Bowl XXXIV, Atlanta Falcons, Augusta Lynx, Road Atlanta, Macon Whoopee, Atlanta Silverbacks, Arena at Gwinnett Center, Philips Arena, Gwinnett Gladiators, Sanford Stadium, Macon Trax, Super Bowl XXVIII, Atlanta Knights, American Commercial Lines 200, Emory Healthcare 500, Omni Coliseum, Augusta River Hawks, Georgia Dome, Columbus Cottonmouths, Turner Field, Macon Whoopees, Kobalt Tools 500, Degree V12 300, Atlanta-Fulton County Stadium, Tour de Georgia, E-Z-GO 200. Auszug: Die Atlanta Thrashers (IPA: ) waren ein US-amerikanisches Eishockeyfranchise der National Hockey League aus Atlanta im Bundesstaat Georgia. Es wurde am 25. Juni 1997 gegründet und nahm zum Beginn der Saison 1999/00 den Spielbetrieb auf. Die Teamfarben waren Eisblau, Mitternachtsblau, Bronze, Kupfer, Gold und Weiß. Als Logo und Beiname diente der Brown Thrasher, der Staatsvogel des Bundesstaates Georgia. Nach finanziellen Schwierigkeiten wurde am 31. Mai 2011 bekannt gegeben, dass das Team zu Beginn der Spielzeit 2011/12 nach Winnipeg umgesiedelt wird. Die Thrashers trugen ihre Heimspiele in der Philips Arena aus und waren zur Zeit ihres Bestehens eines der jüngsten der insgesamt 30 NHL-Teams. Nachdem die Stadt bereits von 1972 bis 1980 mit den Atlanta Flames ein NHL-Franchise beheimatet hatte, kehrte die Liga nach einer 19-jährigen Abstinenz im Jahr 1999 in die Stadt zurück und blieb dort für zwölf Jahre. In der Zeit ihres Bestehens qualifizierte sich das Team einmal für die Play-offs und gewann im gleichen Jahr den Titel der Southeast Division. Der Gewinn des prestigeträchtigen Stanley Cup blieb dem Team verwehrt. Bereits von 1972 bis 1980 beheimatete Atlanta eine Franchise in der NHL. Die Atlanta Flames wurden jedoch, nachdem die Besitzer den wirtschaftlichen Verlust nicht mehr hatten tragen können, verkauft und spielen seither als Calgary Flames. Atlanta war seinerzeit das einzige Team im Südosten der Vereinigten Staaten. Mit einem neuen Stadion und einer Reihe weiterer Teams in Florida, Carolina und Tennessee waren die Voraussetzungen für den Start der Thrashers erfolgversprechender als beim ersten Mal. Am 25. Juni 1997 erhielt Atlanta von der Ligaleitung der NHL die Lizenz zur Gründung eines Teams. Am 16. Februar 1998 verkündete der Medienunternehmer Ted Turner den Namen des Franchises, das nach der Rotrücken-Spottdrossel als Atlanta Thrashers bekannt wurde. Rund zwei Monate später erfolgte mittels einer Internet-Übertragung in Echtzeit, was zugleich ein Novum

  • Vydavateľstvo: Books LLC, Reference Series
  • Rok vydania: 2011
  • Formát: Paperback
  • Rozmer: 246 x 189 mm
  • Jazyk: Nemecký jazyk
  • ISBN: 9781158831852

Generuje redakčný systém BUXUS CMS spoločnosti ui42.