• Nemecký jazyk

Träger des Großkreuzes des Roten Adlerordens

Autor: Quelle: Wikipedia

Quelle: Wikipedia. Seiten: 121. Kapitel: Wilhelm I., Robert Koch, Helmuth Karl Bernhard von Moltke, Curt von Prittwitz und Gaffron, Heinrich von Preußen, Ludwig von der Tann-Rathsamhausen, Reinhard Scheer, Colmar von der Goltz, Julius von Verdy du Vernois,... Viac o knihe

Na objednávku, dodanie 2-4 týždne

24.48 €

bežná cena: 28.80 €

O knihe

Quelle: Wikipedia. Seiten: 121. Kapitel: Wilhelm I., Robert Koch, Helmuth Karl Bernhard von Moltke, Curt von Prittwitz und Gaffron, Heinrich von Preußen, Ludwig von der Tann-Rathsamhausen, Reinhard Scheer, Colmar von der Goltz, Julius von Verdy du Vernois, August Georg zu Leiningen-Westerburg-Neuleiningen, Max von Boehn, Karl Friedrich von Steinmetz, Karl Tersztyánszky von Nádas, Hermann von François, Moritz von Bissing, Walther Bronsart von Schellendorff, Karl von Prittwitz, Gottlieb von Haeseler, Albrecht von Roon, Helmuth Johannes Ludwig von Moltke, Hans von Kirchbach, Karl von Plettenberg, Hans von Plessen, Muzaffar ad-Din Schah, Friedrich Graf von Baudissin, Hans von Koester, Ewald von Lochow, August von Werder, Hans von Beseler, Max von Fabeck, Adalbert von Preußen, Otto von Marchtaler, Max von Gallwitz, Karl von Eisendecher, Ernst von Mirbach, Friedrich Leopold von Preußen, Georg von der Marwitz, Friedrich von Gerok, Albert von Seckendorff, Konrad Ernst von Goßler, Max von Fischel, Kurd von Schlözer, Henning von Holtzendorff, Asaf Jah VI., Alfred von Schlieffen, Friedrich Karl von Hessen-Kassel, Hermann Ludwig von Wartensleben, Eitel Friedrich von Preußen, Johann Wilhelm Franz von Krohne, Walther von Moßner, Joseph Ignaz von Beroldingen, Hugo von Kirchbach, Eduard von Knorr, Ernst von Hoiningen, Georg Alexander von Müller, Georg von Schele, Moritz von Sachsen-Altenburg, Hermann von Vietinghoff, Karl von Wedel, Sigismund von Preußen, Max von Bock und Polach, Oskar von Lindequist, Volkmar von Arnim, Gustav Adolf von Deines, Ernst von der Burg, Leopold von Frankenberg und Ludwigsdorf, Felix von Bendemann, Curt von Pfuel, Otto von Strubberg, Karl Anton zu Hohenzollern, Otto von Emmich, Wilhelm Büchsel, Georg von Kleist, Maximilian Vogel von Falckenstein, Karl von Neidhardt, Adolf Friedrich V., Georg Henning von Puttkamer, Gustav von Senden-Bibran, Heinrich XXVII., Paul von Leszczynski, Wilhelm von Hahnke, Carl von Scheel-Plessen, Otto von Diederichs, Karl von Horn, August zu Eulenburg, Niklaus Friedrich von Mülinen, Gustav von Arnim, Friedrich Sinner, Oktavio Philipp von Boehn, Albrecht Friedrich von Erlach, Ewald Christian Leopold von Kleist, Niklaus Friedrich von Steiger. Auszug: Robert Koch (* 11. Dezember 1843 in Clausthal; + 27. Mai 1910 in Baden-Baden; vollständiger Name Heinrich Hermann Robert Koch) war ein deutscher Mediziner und Mikrobiologe. Koch gelang es 1876, den Erreger des Milzbrands (Bacillus anthracis) außerhalb des Organismus zu kultivieren und seinen Lebenszyklus zu beschreiben. Dadurch wurde zum ersten Mal lückenlos die Rolle eines Krankheitserregers beim Entstehen einer Krankheit beschrieben. 1882 entdeckte er den Erreger der Tuberkulose (Mycobacterium tuberculosis) und entwickelte später das vermeintliche Heilmittel Tuberkulin. 1905 erhielt er den Medizin-Nobelpreis. Robert Koch ist damit - neben seinem Konkurrenten Louis Pasteur in Paris - zum Begründer der modernen Bakteriologie und Mikrobiologie geworden. Er hat grundlegende Beiträge zur Infektionslehre sowie zum Aufbau der Tropenmedizin in Deutschland geleistet. In diesem Haus am Kronenplatz in Clausthal verbrachte Robert Koch seine JugendzeitRobert Koch wurde 1843 als drittes von insgesamt 13 Kindern des Grubensteigers Hermann Koch (1814-1877) und dessen Frau Henriette (geb. Biewend, 1818-1871) in Clausthal geboren. Von den Kindern überlebten neun Jungen und zwei Mädchen die Säuglingszeit. Roberts Vater wurde schnell befördert und führte ab 1851 die Aufsich...

  • Vydavateľstvo: Books LLC, Reference Series
  • Rok vydania: 2011
  • Formát: Paperback
  • Rozmer: 246 x 189 mm
  • Jazyk: Nemecký jazyk
  • ISBN: 9781158864546

Generuje redakčný systém BUXUS CMS spoločnosti ui42.