• Nemecký jazyk

Unterföhring

Autor: Quelle: Wikipedia

Quelle: Wikipedia. Seiten: 52. Kapitel: Unternehmen (Unterföhring), ProSieben, Sky Deutschland, Kabel Deutschland, Bayerischer Rundfunk, ProSiebenSat.1 Media, 9Live, Sixx, Red Arrow Entertainment Group, Kabel eins, Neue deutsche Filmgesellschaft, Megaherz... Viac o knihe

Na objednávku, dodanie 2-4 týždne

15.64 €

bežná cena: 18.40 €

O knihe

Quelle: Wikipedia. Seiten: 52. Kapitel: Unternehmen (Unterföhring), ProSieben, Sky Deutschland, Kabel Deutschland, Bayerischer Rundfunk, ProSiebenSat.1 Media, 9Live, Sixx, Red Arrow Entertainment Group, Kabel eins, Neue deutsche Filmgesellschaft, Megaherz Film und Fernsehen, Bavaria Studios & Production Services, Liste der Baudenkmäler in Unterföhring, Radio Melodie, Kabel & Medien Service, ProSiebenSat.1 Welt, Allianz Managed Operations & Services, Tresor TV, DF1, ProSieben HD, Sat.1 Comedy, Pioneer Investments, Föhringer Eisenbahnbrücke, Sat.1 HD, Kabel eins classics, Heizkraftwerk Nord, Kirch-Gruppe, Astra Platform Services, RIVA-Fernsehstudios, Feringasee, Sixx HD, Grafschaft Ismaning, Poschinger Weiher. Auszug: Die Sky Deutschland AG (bis 9. Juli 2009: Premiere AG) ist ein deutscher Medienkonzern und besitzt 100 % an der Tochtergesellschaft Sky Deutschland Fernsehen GmbH & Co. KG, die das gleichnamige Bezahlfernsehen-Programm betreibt. Die angebotenen Kanäle sind je nach Empfangsart digital über Kabelanschluss (DVB-C) sowie via Satellit (DVB-S, Astra 19,2° E; 23,5° E) beziehbar. Sky besitzt Senderechte in Deutschland und in Österreich; in der Schweiz können ausgewählte Pakete über das Bezahlfernseh-Angebot Teleclub bezogen werden. Seit Januar 2008 hält Sky zudem 100 % an der GIGA Digital Television GmbH, die der Konzern jedoch Ende März 2009 eingestellt hat. Am 14. Mai 2009 hat die Premiere AG bekanntgegeben, ab 4. Juli 2009 ein neues Pay-TV-Angebot zu starten. Die Marke Premiere wird somit abgeschrieben; das Unternehmen wurde mit Beschluss der Hauptversammlung vom 9. Juli 2009 in Sky Deutschland AG umbenannt. Premiere wurde 1990 auf Basis des Deutschland-Geschäfts des Schweizer Bezahlfernsehsenders Teleclub gebildet. Aufgrund roter Zahlen fusionierte das Unternehmen unter dem Dach der Kirch-Gruppe mit dem Konkurrenten DF1 zu Premiere World. 2002 führten die hohen Verluste von Premiere World maßgeblich zur Insolvenz der Kirch-Gruppe, eine Pleite von Premiere selbst konnte nur knapp abgewendet werden. Das Unternehmen benannte sich in Premiere zurück und ging 2005 an die Börse. Das Jahr des Börsengangs war bisher auch das einzige, in dem der Sender keine Verluste geschrieben hat (Stand: 2010). Im Laufe der Zeit hat sich Premiere immer mehr von einem Programmveranstalter zu einem Plattformbetreiber gewandelt, jedoch werden bis heute einige der angebotenen Programme selbst produziert. Sky Deutschland AG hat im Anfang 2010, wie am 21. Dezember 2009 angekündigt, eine Kapitalerhöhung in Höhe von 110 Millionen Euro durch Ausgabe von 49.014.714 neuen Aktien zum Bezugspreis von 2,25 EUR pro Aktie durchgeführt. Nach Angaben des Unternehmen nutzen Ende März 2011 rund 2,726 Millionen Kun

  • Vydavateľstvo: Books LLC, Reference Series
  • Rok vydania: 2011
  • Formát: Paperback
  • Rozmer: 246 x 189 mm
  • Jazyk: Nemecký jazyk
  • ISBN: 9781158874873

Generuje redakčný systém BUXUS CMS spoločnosti ui42.