Verkehr (Bochum)

Autor:

Quelle: Wikipedia. Seiten: 23. Kapitel: Bochum-Gelsenkirchener Straßenbahnen, Bundesautobahn 44, Bundesautobahn 40, Bundesstraße 51, Ruhrtalbahn, Bundesstraße 226, Bundesautobahn 43, Schwimmbrücke Dahlhausen, Bundesstraße 235, Königsallee, Schleuse Dahlhausen,... Viac o knihe

Produkt je dočasne nedostupný

11.90 €

bežná cena: 14.00 €

O knihe

Quelle: Wikipedia. Seiten: 23. Kapitel: Bochum-Gelsenkirchener Straßenbahnen, Bundesautobahn 44, Bundesautobahn 40, Bundesstraße 51, Ruhrtalbahn, Bundesstraße 226, Bundesautobahn 43, Schwimmbrücke Dahlhausen, Bundesstraße 235, Königsallee, Schleuse Dahlhausen, Bochumer Ring, Autobahnkreuz Bochum/Witten, Autobahnkreuz Bochum-West. Auszug: Die Bochum-Gelsenkirchener Straßenbahnen AG ist ein kommunaler Nahverkehrsbetrieb im mittleren Ruhrgebiet. Sie betreibt vor allem den Nahverkehr in Bochum, Gelsenkirchen und Witten, außerdem wird ein Großteil des öffentlichen Personennahverkehrs in den daran angrenzenden Städten Hattingen und Herne von ihr durchgeführt. Weitere Linien erstrecken sich bis in die Städte Essen, Castrop-Rauxel, Dortmund, Hagen und den Ennepe-Ruhr-Kreis. Der Name des Unternehmens wird verkürzt zu dem Akronym BOGESTRA. Verwaltungsgebäude in BochumMit fast 140. Mio Fahrgästen (im Jahr 2007) ist die BOGESTRA eines der größten Nahverkehrsunternehmen im Ruhrgebiet. Das Unternehmen hat etwa 2.200 Mitarbeiter und ist Mitglied im Verkehrsverbund Rhein-Ruhr. Die BOGESTRA hat an neun Standorten Betriebsgebäude, Werkstätten und Verwaltungseinrichtungen in Bochum, Gelsenkirchen und Witten. Es gab bis 2005 insgesamt 38 Betriebs- und Verwaltungsgebäude. In Bochum befindet sich in der Universitätsstraße 58 das BOGESTRA-Haus mit der Hauptverwaltung. Angegliedert war die Halle des ehemaligen Straßenbahnbetriebs mit Betriebswerkstatt, die im Sommer 2005 außer Betrieb ging und zur Essener Str. 125 (Ecke Engelsburger Str.) verlegt wurde. Die Wagenhalle wurde im Frühjahr 2007 abgerissen. Unweit der Hauptverwaltung befindet sich am Buddenbergplatz, am Südeingang des Hauptbahnhofes, die Betriebsleitstelle und technische Leitstelle. BOGESTRA-Betriebshof EngelsburgAuf dem Gelände des ehemaligen Bergwerkes Zeche Engelsburg, westlich der Bochumer Innenstadt, wurde an der Essener Straße am 1. August 2005 der neue Straßenbahnbetrieb für die meterspurigen Bahnen eröffnet. Dort wurden neben der Wagenabstellung die Straßenbahn-Hauptwerkstatt (vormals in Gerthe), der Bauhof (vormals in Hamme), die Technische Abteilung (vormals an der Wittener Straße 100) und die Lehrwerkstatt zusammengefasst. Der Straßenbahnbetriebshof und die Betriebswerkstatt für das Teilnetz in Gelsenkirchen liegen innenstadtnah an der Hauptstraße 55

  • Vydavateľstvo: Books LLC
  • Formát: Paperback
  • Jazyk:
  • ISBN: 9781158887330

Generuje redakčný systém BUXUS CMS spoločnosti ui42.