• Nemecký jazyk

Viermotoriges Flugzeug

Autor: Quelle: Wikipedia

Quelle: Wikipedia. Seiten: 48. Kapitel: Antonow An-12, Consolidated B-24, Tupolew Tu-114, Dornier Do 26, Iljuschin Il-18, De Havilland D.H.114, Antonow An-10, Vickers Viscount, Boeing 314, Dornier Do R, Douglas DC-4, Dornier Do P, Blohm & Voss Ha 139, Boeing... Viac o knihe

Na objednávku, dodanie 2-4 týždne

15.05 €

bežná cena: 17.70 €

O knihe

Quelle: Wikipedia. Seiten: 48. Kapitel: Antonow An-12, Consolidated B-24, Tupolew Tu-114, Dornier Do 26, Iljuschin Il-18, De Havilland D.H.114, Antonow An-10, Vickers Viscount, Boeing 314, Dornier Do R, Douglas DC-4, Dornier Do P, Blohm & Voss Ha 139, Boeing C-97, Heinkel He 116, Douglas DC-6, Vickers Vanguard, De Havilland Canada DHC-7, Blériot 5190, Boeing KC-97, Avro Tudor, Bristol Britannia, Antonow An-22, Boeing B-377, Boeing B-50, Canadair CL-44, Canadair North Star, Armstrong Whitworth A.W.27, Armstrong Whitworth A.W.15, Douglas C-54, Armstrong Whitworth A.W.650, Avro 642, Antonow An-70, Avro York, Short Belfast, Iljuschin Il-20, Avro 691, Avro Shackleton, Breguet 763, Boeing B-307, Sikorsky S-42, Shaanxi Y-8, Tupolew Tu-70, Ahrens AR404, Blériot 115. Auszug: Die Antonow An-12 (NATO-Codename: Cub = Flegel, Tollpatsch, junges Tier) ist ein militärisches Transportflugzeug mit vier Propellerturbinentriebwerken, das aus der An-10, einem Passagierflugzeug mit Druckkabine entwickelt wurde. Der Erstflug fand am 16. Dezember 1956 statt. Eine Besonderheit dieses Flugzeugs ist, dass im Heck eine Rampe zum Be- und Entladen von Fahrzeugen und sperrigen Gütern vorhanden ist. Die An-12 ist ein freitragender Hochdecker mit vier Propellerturbinen als Antrieb. Der stromlinienförmige Rumpf hat einen runden Querschnitt. Auf Höhe des Tragflächenmittelstückes befinden sich langgezogene Fahrwerksbehälter. Der hintere Rumpf ist hochgezogen, um Raum für die Laderampe und zur Beladung durch Bodenfahrzeuge zu schaffen. Am Bug befindet sich die Kanzel des Navigators, dahinter in erhöhter Position das Cockpit mit einer vierköpfigen Besatzung. Dieser Bereich der Kabine ist druckbelüftet. Der Kabinenfrachtraum ist 3,5 m breit und 2,6 m hoch. Der Kabinenboden ist aus Stahl und Titan konstruiert und mit 1500 kg/m² belastbar. Die auch im Flug zu öffnenden Frachtraumklappen am Heck sind dreiteilig ausgeführt, wobei die beiden vorderen Rampentüren seitlich nach innen und die Heckklappe nach oben öffnet. Für die Beladung mit Fahrzeugen muss eine separate Rampe mitgeführt werden. Zum Frachtladesystem gehört weiterhin ein schienengeführter Elektro-Deckenkran mit einer Traglast von bis zu 2300 kg. Im Rumpf konnten auch Panzerfahrzeuge wie den PT-76, ASU-57, ASU-85 und die ZSU-23-4 transportieren. Die Tragflächen sind als Trapezflügel ausgelegt. Die Tragflächenvorderkante ist mit einer leichten Pfeilung versehen, während die hintere Kante gerade ausgeführt wird. Die An-12 verfügt über keine Vorflügel, jedoch sind die Teile der Nasenkantenverkleidung für die Triebwerkswartung abnehmbar. Die Landeklappen an der Tragflächenhinterkante sind als zweiteilige Fowlerklappen ausgelegt und werden hydraulisch betätigt. Die Außenflügel der An-12 haben eine 4° negative V-S

  • Vydavateľstvo: Books LLC, Reference Series
  • Rok vydania: 2011
  • Formát: Paperback
  • Rozmer: 246 x 189 mm
  • Jazyk: Nemecký jazyk
  • ISBN: 9781158894505

Generuje redakčný systém BUXUS CMS spoločnosti ui42.