• Nemecký jazyk

Energieunternehmen (Schweiz)

Autor: Quelle: Wikipedia

Quelle: Wikipedia. Seiten: 26. Kapitel: Energieversorger (Schweiz), Mineralölunternehmen (Schweiz), Von Roll, Alpiq Holding, Nord Stream AG, Atel Holding, Transocean, Gunvor, Motor-Columbus, Deep Heat Mining Basel, Raffinerie Collombey, Petroplus, Coop Mineraloel,... Viac o knihe

Na objednávku, dodanie 2-4 týždne

12.24 €

bežná cena: 14.40 €

O knihe

Quelle: Wikipedia. Seiten: 26. Kapitel: Energieversorger (Schweiz), Mineralölunternehmen (Schweiz), Von Roll, Alpiq Holding, Nord Stream AG, Atel Holding, Transocean, Gunvor, Motor-Columbus, Deep Heat Mining Basel, Raffinerie Collombey, Petroplus, Coop Mineraloel, Lagerhäuser der Centralschweiz, Swisspower, Schätzle Holding, Belenos Clean Power Holding, Fritz Meyer Holding, Elektra Birseck Münchenstein, Emanuele Centonze, AVIA International, Migrol, A.H. Meyer Holding, Küng Holding, Mercuria Energy Group, Bündner Kraftwerke, Agrola. Auszug: Die Von Roll Holding AG ist ein weltweit tätiger Schweizer Industriekonzern, der heute auf Erzeugnisse zur Energieerzeugung, -übertragung und -verteilung spezialisiert ist. Die operativen Aktivitäten des Unternehmens gliedern sich in die Segmente Von Roll Insulation, Von Roll Composites und Von Roll Transformers. Das Unternehmen ist seit 1987 an der SIX Swiss Exchange unter dem Symbol ROL notiert. Historisch war die Von Roll vorrangig bedeutend für ihre Eisenwerke und Giessereien. Die Von Roll Gruppe beschäftigt 2953 Mitarbeiter (Stand 31. Dezember 2009) und erwirtschaftete 2009 einen Umsatz von 549 Millionen Schweizer Franken. Ludwig von Roll um 1825. Altes Logo der Ludwig von Roll'schen Eisenwerke.1803 plante Karl Dürholz als Vertreter der Solothurner Firma Felix Brunner und Cie. die Errichtung eines Schmelzofens in Matzendorf. Er machte sich kurz darauf mit seinem Bruder selbstständig und gründete die «Eisenwerke der Handelsgesellschaft der Gebrüder Dürholz & Co.» Der Ofen wurde aus unbekannten Gründen nicht in Matzendorf gebaut, obwohl eine Bewilligung des Kleinen Rats von Solothurn vorlag, jedoch später in Gänsbrunnen, wahrscheinlich 1805. Ratsherr Ludwig von Roll (1771-1839) trat 1809 in die Firma ein, die er 1810 zusammen mit Peter von Glutz und den Eisenwerksbesitzern Viellard und Antonin aus Belfort übernahm. Die Firma nannte sich nun Ludwig von Roll & Cie. 1810 erhielt die neue Firma die Bewilligung zum Betrieb von zwei Hochöfen in Gänsbrunnen und in der Klus bei Balsthal, einer Hammerschmiede in Matzendorf und zur Erzgewinnung. 1812 wurde eine weitere Hammerschmiede in Niedergerlafingen errichtet. Nach finanziellen Schwierigkeiten in den frühen 1820er Jahren schieden Viellard und Antonin aus der Gesellschaft aus. 1823 gründeten die verbliebenen Gesellschafter von Roll und von Glutz die neue Aktiengesellschaft Gesellschaft der Ludwig von Roll'schen Eisenwerke mit Sitz in Solothurn. Es dürfte sich dabei um eine der ältesten Aktiengesellschaften der Schweiz

  • Vydavateľstvo: Books LLC, Reference Series
  • Rok vydania: 2011
  • Formát: Paperback
  • Rozmer: 246 x 189 mm
  • Jazyk: Nemecký jazyk
  • ISBN: 9781158957231

Generuje redakčný systém BUXUS CMS spoločnosti ui42.