• Nemecký jazyk

Fjord in Island

Autor: Quelle: Wikipedia

Quelle: Wikipedia. Seiten: 26. Kapitel: Breiðafjörður, Hvalfjörður, Liste von Fjorden in Island, Öxarfjörður, Eyjafjörður, Borgarfjörður, Geirþjófsfjörður, Berufjörður, Ísafjarðardjúp, Kolgrafafjörður, Arnarfjörður, Álftafjörður, Skagafjörður, Austfirðir,... Viac o knihe

Na objednávku, dodanie 2-4 týždne

12.24 €

bežná cena: 14.40 €

O knihe

Quelle: Wikipedia. Seiten: 26. Kapitel: Breiðafjörður, Hvalfjörður, Liste von Fjorden in Island, Öxarfjörður, Eyjafjörður, Borgarfjörður, Geirþjófsfjörður, Berufjörður, Ísafjarðardjúp, Kolgrafafjörður, Arnarfjörður, Álftafjörður, Skagafjörður, Austfirðir, Hesteyrarfjörður, Gilsfjörður, Hrútafjörður, Hraunsfjörður, Mjóifjörður, Dýrafjörður, Steingrímsfjörður, Miðfjörður, Grundarfjörður, Húnafjörður, Hrafnsfjörður, Kollafjörður, Hestfjörður, Seyðisfjörður, Reykjarfjörður nyrðri, Jökulfirðir, Héðinsfjörður, Reykjarfjörður á Ströndum, Þorskafjörður, Þistilfjörður, Hvammsfjörður, Hornafjörður, Hamarsfjörður, Kvígindisfjörður, Furufjörður, Veiðileysa, Loðmundarfjörður, Ísafjörður, Skerjafjörður, Vatnsfjörður, Önundarfjörður, Skötufjörður, Vopnafjörður, Kjálkafjörður, Bjarnarfjörður, Veiðileysufjörður, Skálmarfjörður, Norðurfjörður, Trostansfjörður, Bitrufjörður, Fossfjörður, Kerlingarfjörður, Skutulsfjörður, Leirufjörður, Súgandafjörður, Lónafjörður, Djúpifjörður, Króksfjörður, Suðurfirðir. Auszug: Der Breiðafjörður ist ein ausgesprochen breiter Fjord im Westen von Island. Er trennt die Region Vestfirðir (Westfjorde) von der Halbinsel Snæfellsnes. Von Snæfellsnes aus kann man an klaren Tagen die Küstenlinie der Westfjorde erkennen, zum Beispiel von Grundarfjörður aus, die Entfernung hinüber beträgt an der breitesten Stelle immerhin 40 Kilometer. Daher hat auch der Fjord seinen Namen: dt. Breiter Fjord. Von dem kleinen Küstenort Stykkishólmur aus besteht eine Fährverbindung in die Westfjorde. Die Landschaft im und rund um den Fjord hat etliche Besonderheiten aufzuweisen wie Schlickzonen, kleine Seitenfjorde, Inselchen und Schären sowie heiße Quellen im Gezeitenbereich bei Inseln. Etwa die Hälfte des Gezeitenbereiches von Island liegt hier und der Tidenhub kann 6 m erreichen. Zwischen manchen Inseln entsteht bei einsetzender Ebbe ein regelrechter Wasserfall, und man hat schon überlegt hier Kraftwerke zu installieren wie etwa das Gezeitenkraftwerk La Rance in Frankreich. Das Grundgestein in der Gegend wurde im späten Tertiär durch den Vulkanismus der Riftzone geformt. Die Riftzone zog sich vor etwa 14 Millionen Jahren direkt darüber und bis in die Westfjorde hinauf, danach lag sie bis vor ca. 7 Millionen Jahren über der Ostseite des Breiðafjörður. Wie bei anderen Teilen von Island handelt es sich um einen Aufbau vor allem aus Basaltschichten, die während der Eiszeit von Gletschern tief abgeschliffen wurden. Heute noch finden sich einige Niedrigtemperaturgebiete mit heißen Quellen im Bereich des Fjords, teilweise auf den Inseln und teilweise auch im Meer, wo sie bei Ebbe sichtbar werden. Die große Gezeitenzone hat eine bedeutende biologische Vielfalt vorzuweisen ebenso wie besonders viele Einzelexemplare. Man findet hier zum Beispiel Algenwälder und andere wichtige Habitate von Fischen und Krustentieren. In der Gegend wachsen 230 Arten von Hochpflanzen und ca. 50 Brutvogelarten. Unter letzteren sind zum Beispiel der Eissturmvogel, der Kormoran, der Seeadler, die E

  • Vydavateľstvo: Books LLC, Reference Series
  • Rok vydania: 2011
  • Formát: Paperback
  • Rozmer: 246 x 189 mm
  • Jazyk: Nemecký jazyk
  • ISBN: 9781158974689

Generuje redakčný systém BUXUS CMS spoločnosti ui42.