• Nemecký jazyk

Flusssystem Wolga

Autor: Quelle: Wikipedia

Quelle: Wikipedia. Seiten: 28. Kapitel: Wolga, Kama, Oka, Swijaga, Pjana, Suda, Moskau-Wolga-Kanal, Pleschtschejewo-See, Samara, Rybinsker Stausee, Großer Tscheremschan, Twerza, Sura, Kerschenez, Dubna, Kasanka, Kotorosl, Kuibyschewer Stausee, Uglitscher... Viac o knihe

Na objednávku, dodanie 2-4 týždne

12.50 €

bežná cena: 14.70 €

O knihe

Quelle: Wikipedia. Seiten: 28. Kapitel: Wolga, Kama, Oka, Swijaga, Pjana, Suda, Moskau-Wolga-Kanal, Pleschtschejewo-See, Samara, Rybinsker Stausee, Großer Tscheremschan, Twerza, Sura, Kerschenez, Dubna, Kasanka, Kotorosl, Kuibyschewer Stausee, Uglitscher Stausee, Kubnja, Kondurtscha, Schoscha, Medwediza, Wetluga, Großer Kinel, Tma, Mologa, Seligersee, Tereschka, Kostroma, Sestra, Ossuga, Wasusa, Ziwil, Tschapajewka, Alatyr, Scheksna, Schuja, Ilet, Große Kokschaga, Selischarowka, Njomda, Kleine Kokschaga, Mera, Großer Irgis, Rutka, Unscha, Ussa, Kaschinka, Sok, Tok, Kleiner Irgis, Usola, Kleiner Uran, Borowka, Busuluk, Wolgograder Stausee, Großer Uran, Saratower Stausee, Jeruslan, Iwankowoer Stausee, Großer Karaman, Weißer See, Tscheboksarsker Stausee, Nerosee, Gorkier Stausee, Tschuchlomasee, Achtuba. Auszug: Die Wolga (russisch ¿¿¿¿¿, tatarisch ¿¿¿¿/Idel, mordwinisch ¿¿¿, tschuwaschisch , mari ¿¿, griechisch antik ¿¿/Rha) ist ein Fluss im europäischen Teil Russlands. Mit 3.530 km Länge ist sie der längste und wasserreichste Fluss Europas und einer der längsten Flüsse der Erde. Die Wolga entspringt in den Waldaihöhen bei , fließt anfangs ostwärts, im weiteren Verlauf südwärts durch die Osteuropäische Ebene und mündet bei ins Kaspische Meer. Die Höhendifferenz zwischen Quelle und Mündung beträgt 256 m. Die Wolga hat etwa 200 Nebenflüsse, ihr Einzugsgebiet von 1,36 Mio. km² Fläche umfasst insgesamt 151.000 Flüsse, Bäche und zeitweilige Wasserläufe. Am Unterlauf in Wolgograd beträgt die mittlere jährliche Abflussmenge 264 Mrd. m³. Über den Wolga-Ostsee-Kanal ist die Wolga in Richtung Westen mit der Ostsee verbunden, über den von diesem Kanal nach Norden abzweigenden Weißmeer-Ostsee-Kanal mit dem Weißen Meer und damit auch mit dem Nordpolarmeer. Über den Wolga-Don-Kanal und den westlich fließenden Don ist sie mit dem Schwarzen Meer und dem Mittelmeer verbunden. Die Wolga entspringt und verläuft im Westteil von Russland. Ihre Quelle befindet sich in den Waldaihöhen beim Dorf Wolgowerchowje (¿¿¿¿¿¿¿¿¿¿¿¿¿, ). Zugefrorene Wolga in TwerNachdem das Wasser der Wolga von den Waldaihöhen herab geflossen ist, erreicht es Rschew und fließt von nun an nach Nordosten. Ab hier können kleine Lastkähne den Fluss befahren. Flussabwärts liegt die Stadt Twer (1931-1990 Kalinin), welche 1135 gegründet wurde und an der Fernstraße von Moskau nach Sankt Petersburg liegt. Die Wolga fließt weiter durch den Iwankowoer Stausee nach Dubna, wo der Moskau-Wolga-Kanal einmündet. Das Reservoir von Dubna wurde zur Brauchwasserspeicherung für Moskau gebaut. Über Kimry erreicht der Fluss den Uglitscher Stausee, der in Uglitsch durch einen Staudamm aufgestaut wird. Weiter nördlich durchfließt die Wolga den Rybinsker Stausee, den ältesten Stausee an der Wolga. In diesen See münden Mologa, Suda,Scheksna und der

  • Vydavateľstvo: Books LLC, Reference Series
  • Rok vydania: 2011
  • Formát: Paperback
  • Rozmer: 246 x 189 mm
  • Jazyk: Nemecký jazyk
  • ISBN: 9781158980697

Generuje redakčný systém BUXUS CMS spoločnosti ui42.