• Nemecký jazyk

Spielbegriff (Poker)

Autor: Quelle: Wikipedia

Quelle: Wikipedia. Seiten: 24. Kapitel: Liste von Pokerbegriffen, Pot Odds, Pokerturnier, Cash Game, Side Pot, Bad Beat, Tell, Pokeretikette, Position, Spielverhalten, Community Cards, Tilt, Nuts, Vierfarbige Spielkarten, Blind, Bluff, Hole Cards, Chip Race,... Viac o knihe

Na objednávku, dodanie 2-4 týždne

11.99 €

bežná cena: 14.10 €

O knihe

Quelle: Wikipedia. Seiten: 24. Kapitel: Liste von Pokerbegriffen, Pot Odds, Pokerturnier, Cash Game, Side Pot, Bad Beat, Tell, Pokeretikette, Position, Spielverhalten, Community Cards, Tilt, Nuts, Vierfarbige Spielkarten, Blind, Bluff, Hole Cards, Chip Race, Sit and Go, Check-raise, Draw, Split Pot, Stack, Wildcard, Connectors, Suited, Pokerface, Slowplay. Auszug: Pokerbegriffe sind verschiedene mehr oder auch weniger gebräuchliche, inoffizielle Bezeichnungen für spezielle Spielsituationen, Starthände, Kartenkombinationen und Eigenschaften der Spieler beim Pokerspiel. Da Poker im 19. Jahrhundert in den USA eine rasante Entwicklung nahm, stammen die meisten Ausdrücke aus der englischen Sprache und sind über den Film und andere Medien in den Sprachgebrauch anderer Nationen eingeflossen. Die folgende Liste erklärt viel verwendete Ausdrücke aus der Pokerwelt: Im Folgenden ist aufgelistet, welche Ausdrücke für welche Karte oder Kartenkombination stehen. Hier werden die englischen Abkürzungen der Kartenbezeichnungen verwendet. T steht dabei für 10 (engl. Ten), J für Bube (engl. Jack) und Q für Dame (engl. Queen). Das Wort offsuit oder unsuited (etwa nicht passend) bedeutet zwei Karten verschiedener Farbe, während der Ausdruck suited (etwa passend) zwei Karten gleicher Farbe bedeutet. Die Pot Odds (engl. für Topf-Wettchancen) sind von Pokerspielern verwendete Berechnungen, die angeben, ob das Zahlen von Einsätzen statistisch rentabel ist. Sie werden zumeist in Prozent oder Verhältnissen angegeben und sind Bestandteil einer Pokerstrategie. Während die Pot Odds lediglich ein Verhältnis zwischen Einsatz und möglichem Gewinn beschreiben, bezeichnet der im Zusammenhang verwendete Begriff Odds einen wirklichen Wahrscheinlichkeitswert. Die Odds bezeichnen die Wahrscheinlichkeit, seine bisherige Hand zu verbessern, welche mit den Outs abgeschätzt werden kann. Die Outs bezeichnen dabei die Anzahl der Karten, die die eigene Hand verbessern. Durch den Vergleich der Odds mit den Pot Odds kann man bestimmen, inwieweit das Bezahlen des Einsatzes gewinnbringend ist. Dabei ist zu beachten, dass die Abschätzungen dieses Artikels aufgrund des empirischen Gesetz der großen Zahlen nur im Mittel für eine ausreichend hohe Anzahl an Spielen gültig sind. Betrachtet man nur ein einziges Spiel, so kann man aufgrund des zufälligen Faktors keine Aussagen

  • Vydavateľstvo: Books LLC, Reference Series
  • Rok vydania: 2011
  • Formát: Paperback
  • Rozmer: 246 x 189 mm
  • Jazyk: Nemecký jazyk
  • ISBN: 9781158821648

Generuje redakčný systém BUXUS CMS spoločnosti ui42.