• Nemecký jazyk

Untersuchung und Vergleich verschiedener Beschaffungswege im Sortimentsbuchhandel

Autor: Verena Seeholzer

Für kleine und mittelständische Unternehmen ist es durch den anhaltenden Konzentrationsprozess und die diffizile wirtschaftliche Lage zunehmend schwerer, sich am Markt zu behaupten. Angesichts dieser Faktoren wurde auch im Buchhandel die Notwendigkeit und... Viac o knihe

1 kus - skladom u vydavateľa Posielame do 7-10 dní

11.31 €

bežná cena: 13.30 €

O knihe

Für kleine und mittelständische Unternehmen ist es durch den anhaltenden Konzentrationsprozess und die diffizile wirtschaftliche Lage zunehmend schwerer, sich am Markt zu behaupten. Angesichts dieser Faktoren wurde auch im Buchhandel die Notwendigkeit und Wirksamkeit eines Verbundes erkannt, und die Mitgliederzahlen von Einkaufsgemeinschaften und anderen Verbundgruppen nahmen zu. Eine dieser Genossenschaften ist die im Jahr 2000 gegründete eBuch, deren Leistungen von Dispositionshilfen über ein eigenes Callcenter bis hin zu einem gemeinschaftlichen Einkauf reichen. Diese Logistik, genannt ANABEL, ist die neueste Errungenschaft der eBuch und wird den Mitgliedern seit Juni 2004 angeboten. Dabei setzt ANABEL auf das kombinierte Bezugsmodell Zentrallager und Barsortiment des Grossisten Libri als Komplettlösung für den effizienten Bezug aller Bücher aus einer Hand.Speziell dieses für den Sortimentsbuchhandel eingerichtete Bezugsmodell ist Gegenstand der Untersuchungen von Verena Seeholzer. Durch ihre detaillierte Gegenüberstellung zweier Buchhandlungen, von denen die eine an ANABEL angeschlossen ist, die andere traditionelle Bezugswege nutzt, liefert sie eine begründete Aussage zur Wirtschaftlichkeit unterschiedlicher buchhändlerischer Bezugssysteme. Im Analysezeitraum beobachtete sie dabei durchgängig das Tagesgeschäft einer Buchhandlung, angefangen mit dem Wareneingang bis hin zu Remission und Altpapierentsorgung.Ökonomische Vorteile beim Einkauf, wie aber auch Verbesserungen der täglichen Arbeitsabläufe sind die Ergebnisse, die Verena Seeholzer dem Bezugsmodell ANABEL anschaulich bestätigt. Damit verdeutlicht ihre Arbeit, wie ein genossenschaftliches Bezugsmodell nicht nur die Wettbewerbsfähigkeit der Mitgliedsbuchhandlungen erkennbar verbessern kann, sondern auch eine vitale und individuelle Buchhandelslandschaft unterstützt.

  • Vydavateľstvo: Books on Demand GmbH
  • Rok vydania: 2005
  • Formát: Paperback
  • Rozmer: 210 x 149 mm
  • Jazyk: Nemecký jazyk
  • ISBN: 9783833434440

Generuje redakčný systém BUXUS CMS spoločnosti ui42.