• Nemecký jazyk

Video-on-Demand

Autor: Quelle: Wikipedia

Quelle: Wikipedia. Seiten: 46. Kapitel: Videoportal, YouTube, Kino.to, Sevenload, Telekom Entertain, Maxdome, Videoload, The Movies, YouPorn, Russland.ru, DFG Science TV, Tape.tv, Das Erste: Mediathek, Vodafone Videothek, A1 Kabel TV, Deutsches Anleger Fernsehen,... Viac o knihe

Na objednávku, dodanie 2-4 týždne

14.79 €

bežná cena: 17.40 €

O knihe

Quelle: Wikipedia. Seiten: 46. Kapitel: Videoportal, YouTube, Kino.to, Sevenload, Telekom Entertain, Maxdome, Videoload, The Movies, YouPorn, Russland.ru, DFG Science TV, Tape.tv, Das Erste: Mediathek, Vodafone Videothek, A1 Kabel TV, Deutsches Anleger Fernsehen, ZDFmediathek, MyVideo, ScienceStage, Bahn TV, Secret Talents Award, JobTV24, Moviepilot, PornoTube, Nico Nico Douga, Yovisto, LiveLeak, Dailymotion, Pay-per-View, EuroparlTV, Netflix, Clipfish, RTLnow, Veoh, Vevo, Movie2k.to, MeFeedia.com, Hulu, Super RTL Now, VOXnow, Pikcha.tv, Youku, Vimeo, Xtranormal, Tunespoon, CBS Innertube, Tudou, Download-to-Own, Near-Video-on-Demand. Auszug: YouTube (englische Aussprache ) ist ein Internet-Videoportal mit Sitz in San Bruno, Kalifornien, auf dem die Benutzer kostenlos Video-Clips ansehen und hochladen können. Auf der Internetpräsenz befinden sich Film- und Fernsehausschnitte, Musikvideos sowie selbstgedrehte Filme. Sogenannte "Video-Feeds" können in Blogs gepostet oder auch einfach auf Webseiten über eine Programmierschnittstelle (API) eingebunden werden. YouTube-Zentrale 2006 in San Mateo, Kalifornien (1. Etage) Das offizielle YouTube-Logo vor der Übernahme durch Google YouTube-Zentrale 2007 in San Bruno, KalifornienYouTube wurde am 14. Februar 2005 von den drei ehemaligen PayPal-Mitarbeitern Chad Hurley, Steve Chen und Jawed Karim gegründet. Der Begriffsteil "Tube" (eigentlich: Röhre) bezeichnet umgangssprachlich einen Fernseher, abgeleitet von der darin traditionell verwendeten "cathode ray tube" (dt. Kathodenstrahlröhre). Der Name im Ganzen (wörtlich: DuRöhre) lässt sich auf Deutsch mit "Du sendest" wiedergeben. Am 9. Oktober 2006 wurde YouTube vom Suchmaschinenbetreiber Google für umgerechnet 1,31 Milliarden Euro (in Aktien) gekauft. Die Marke YouTube soll bestehen bleiben; der Betrieb mit 67 Mitarbeitern - darunter die Gründer Chad Hurley und Steve Chen - wird die Geschäfte vorerst unabhängig weiterführen. 2007 führte YouTube jährlich einen Wettbewerb zur Förderung der Talente auf der Plattform ein. Unter dem Namen "Secret Talents" (Secret Talents Award) trat man den großen Castingshows mit einem Onlinecasting entgegen. Den Gewinnern werden Förderungsbudgets und ein professioneller YouTube-Kanal als Preise geboten. Eine Studie des Marktforschungsinstituts Hitwise von März 2008 ordnete YouTube 73 Prozent aller Besuche von US-Videoportal-Seiten zu. Das eigene Videoangebot der Muttergesellschaft Google kam in dieser Zeit auf 8,4 Prozent. YouTube verwendet als Webserver Apache, für Bilder und andere statische Inhalte wird eine modifizierte Version von Lighttpd mit verbesserter Lastverteilung genutzt. Z

  • Vydavateľstvo: Books LLC, Reference Series
  • Rok vydania: 2011
  • Formát: Paperback
  • Rozmer: 246 x 189 mm
  • Jazyk: Nemecký jazyk
  • ISBN: 9781158894307

Generuje redakčný systém BUXUS CMS spoločnosti ui42.