• Nemecký jazyk

Diphenylmethan

Autor: Quelle: Wikipedia

Quelle: Wikipedia. Seiten: 30. Kapitel: Methadon, Bisphenol A, Modafinil, Terfenadin, Citalopram, Cetirizin, Clemastin, Fexofenadin, Lercanidipin, Diphenhydramin, Tolterodin, Benzilsäureester, Dexketoprofen, Meclozin, Dicofol, Armodafinil, Tetrabrombisphenol... Viac o knihe

Na objednávku, dodanie 2-4 týždne

12.75 €

bežná cena: 15.00 €

O knihe

Quelle: Wikipedia. Seiten: 30. Kapitel: Methadon, Bisphenol A, Modafinil, Terfenadin, Citalopram, Cetirizin, Clemastin, Fexofenadin, Lercanidipin, Diphenhydramin, Tolterodin, Benzilsäureester, Dexketoprofen, Meclozin, Dicofol, Armodafinil, Tetrabrombisphenol A, Flunarizin, Loperamid, Trospiumchlorid, Piritramid, Diphenoxylat, Benzatropin, Bisacodyl, Ambrisentan, Benproperin, Dimenhydrinat, Natriumpicosulfat, 4,4'-Diaminodiphenylmethan, Bifonazol, Dichlorophen, Hexachlorophen, Benzophenon, Desoxypipradrol, Adrafinil, Propiverin, Vanoxerin, Prifiniumbromid, Fluspirilen, TADDOL, Darifenacin, Pipenzolat, Benzhydrol, Diphenylbutylpiperidine, Denaverin. Auszug: Bisphenol A (BPA) ist eine chemische Verbindung aus der Gruppe der Diphenylmethan-Derivate und eines der Bisphenole. Bisphenol A wird aus zwei Äquivalenten Phenol und einem Äquivalent Aceton dargestellt. Chlorwasserstoff (HCl) und/oder Polystyrolsulfonat dienen als Katalysatoren. Um eine möglichst hohe Ausbeute zu erhalten, wird mit einem Überschuss an Phenol gearbeitet: Durch analoge Synthesen sind auch die anderen Vertreter der Stoffgruppe der Bisphenole zugänglich, die neben der Bezeichnung Bisphenol einen Buchstaben oder eine Buchstabenkombination zur näheren Charakterisierung tragen. Das A des Bisphenol A steht daher für Aceton. BPA dient vor allem als Ausgangsstoff zur Synthese von polymeren Kunststoffen auf der Basis von Polyestern, Polysulfonen, Polyetherketonen, Polycarbonaten und Epoxidharzen. BPA hat daher eine sehr große wirtschaftliche und technische Bedeutung. Ferner wird BPA als Antioxidans in Fließmitteln und zum Verhindern der Polymerisation in Polyvinylchlorid (PVC) verwendet. Halogenierte Derivate des BPA wie TBBPA werden als Flammschutzmittel eingesetzt. Neben den US-Firmen Dow Chemical und Hexion gehört das taiwanesische Unternehmen Nan Ya Plastics, das Teil der Formosa Plastics Group ist, zu den größten Herstellern weltweit. Weitere Hersteller sind Sunoco, Bayer und GE. Bisphenol A ist eine in großen Mengen produzierte Basischemikalie. Im Jahr 2006 wurden rund vier Millionen Tonnen der Chemikalie hergestellt. Aus Bisphenol A enthaltenden Kunststoffen, insbesondere aus Polycarbonat, werden zahlreiche Gegenstände des täglichen Gebrauchs mit direktem Kontakt zu Lebensmitteln und Getränken hergestellt. Aus Epoxidharzen werden Beschichtungen für metallische Behälter ebenfalls für Lebensmittel wie Konservendosen und für Getränkebehälter und Wasserkocher hergestellt. Außerdem verwendet man Epoxidharze für Lacke, Farben, Klebstoffe, und Innenbeschichtungen zur Sanierung von Trink- und Abwasserbehältern und -rohren. Das ist von gesundheitlicher Relevan

  • Vydavateľstvo: Books LLC, Reference Series
  • Rok vydania: 2011
  • Formát: Paperback
  • Rozmer: 246 x 189 mm
  • Jazyk: Nemecký jazyk
  • ISBN: 9781158937905

Generuje redakčný systém BUXUS CMS spoločnosti ui42.