• Nemecký jazyk

Fahrgastschifffahrt

Autor: Quelle: Wikipedia

Quelle: Wikipedia. Seiten: 61. Kapitel: Blaues Band, Weiße Flotte Potsdam, Wyker Dampfschiffs-Reederei Föhr-Amrum, Alsterdampfer, Zürichsee-Schiffahrtsgesellschaft, Personenschifffahrt auf der Donau, Bayerische Seenschifffahrt, Passagiermotorboote der Deutschen... Viac o knihe

Na objednávku, dodanie 2-4 týždne

16.75 €

bežná cena: 19.70 €

O knihe

Quelle: Wikipedia. Seiten: 61. Kapitel: Blaues Band, Weiße Flotte Potsdam, Wyker Dampfschiffs-Reederei Föhr-Amrum, Alsterdampfer, Zürichsee-Schiffahrtsgesellschaft, Personenschifffahrt auf der Donau, Bayerische Seenschifffahrt, Passagiermotorboote der Deutschen Reichsbahn auf dem Bodensee, Geschichte der Personenschifffahrt auf dem Rhein, Hotelschiff, Förde Reederei Seetouristik, Wilhelmshavener Seebäderdienst, Teltower Kreisschiffahrt, Personenschifffahrt auf dem Genfersee, John Barnett Humphreys, Schweizerische Schifffahrtsgesellschaft Untersee und Rhein, Wurm & Köck, Seebäderschiff, Königlich Preußische Dampfschiffahrts-Gesellschaft, Belvedere, Amsterdamer Fähren, Hal över, Chiemsee-Schifffahrt, Blaues Band des Bodensees, Otto Wilhelm August Schreiber, Basler Personenschifffahrt, Börteboot, Personenschifffahrt Bad Säckingen, Omnibusboot, Ausbooten. Auszug: Das Blaue Band (auch: Blaues Band des Atlantiks, Blue Riband of the Atlantic) steht im europäisch-nordamerikanischen Kulturkreis für eine Ehrung, die das schnellste Schiff für bezahlende Passagiere auf der Transatlantik-Route Europa-New York erhalten hat. Das Blaue Band wurde wahrscheinlich in den 1860ern von transatlantischen Reedereien zu Publizitätszwecken eingeführt. Anderen Quellen zufolge ist es eine Kreation von britischen Journalisten, die diesen Begriff gegen Ende des 19. Jahrhunderts aus dem heimischen Pferdesport, dem Derby, für die Schifffahrt entlehnt haben. Seit 1780 wird beim Derby nachweislich eine Blaue Schleife dem schnellsten Pferd verliehen - als äußeres Zeichen des Sieges. Die Blaue Schleife geht wiederum auf den Orden vom Heiligen Geist zurück. In der Dampfschifffahrt bekam nun jedes neue Passagierschiff, das mit seiner Durchschnittsgeschwindigkeit bei der Nordatlantiküberquerung einen Rekord aufstellte, diese Ehrung verliehen. Die vorangegangenen, seit 1838 unter dem Begriff "record breaker" geführten Dampfschiffe wurden quasi posthum mit dieser Ehre ausgezeichnet. Daher beginnen alle Listen der Rekordschiffe mit Sirius und Great Western aus dem Jahr 1838. Der Beginn der transatlantischen Dampfschifffahrt ist somit auch der Beginn der Geschichte des Kampfes um das Blaue Band. Da es nie ein offizielles Blaues Band gab, gab es auch keine übergeordneten Institutionen, die es an die "record breaker" und Reedereien hätten verleihen können. Erst 1935 bekam die "Jagd" nach dem Blauen Band einen offiziellen Anstrich. Der britische Parlamentsabgeordnete Harold K. Hales stiftete eine silberne Statuette als Symbol für das Blaue Band. Die North Atlantic Blue Riband Challenge Trophy ist etwa 46 Kilogramm schwer und 1,20 Meter hoch. Bis zur Stiftung der Hales-Trophäe galt, dass für den Rekord die gefahrene Durchschnittsgeschwindigkeit auf der Fahrt von Westeuropa nach Nordamerika, aber auch umgekehrt, als Grundlage gelten sollte. Dabei wurde nur die Geschwi

  • Vydavateľstvo: Books LLC, Reference Series
  • Rok vydania: 2013
  • Formát: Paperback
  • Rozmer: 246 x 189 mm
  • Jazyk: Nemecký jazyk
  • ISBN: 9781158966097

Generuje redakčný systém BUXUS CMS spoločnosti ui42.