• Nemecký jazyk

Festbrennstoff

Autor:

Quelle: Wikipedia. Seiten: 68. Kapitel: Biogener Festbrennstoff, Kohle, Holzkohle, Brikett, Esbit, Koks, Inkohlung, Braunkohle, Steinkohle, Fettkohle, Schäbe, Torf, Kohle/Tabellen und Grafiken, Pflanzenkohle, Riesen-Chinaschilf, Ersatzbrennstoff, Aktivkohle,... Viac o knihe

Na objednávku, dodanie 2-4 týždne

17.68 €

bežná cena: 20.80 €

O knihe

Quelle: Wikipedia. Seiten: 68. Kapitel: Biogener Festbrennstoff, Kohle, Holzkohle, Brikett, Esbit, Koks, Inkohlung, Braunkohle, Steinkohle, Fettkohle, Schäbe, Torf, Kohle/Tabellen und Grafiken, Pflanzenkohle, Riesen-Chinaschilf, Ersatzbrennstoff, Aktivkohle, Ölschiefer, Kuckersit, Pechkohle, Klütt, Synthetic Natural Gas, Rapskuchen, Halmgutartige Biomasse, Gagat, Pferdeapfel, Kuhdung, Wealdenkohle, Xylit, Grünschnitt, Exkrement, Glanzkohle, Union-Brikett, Mindergetreide, Mazeral, Biokohle, Shungit, Strohpellet, Rekord-Brikett, Bagasse, Grude, Petrolkoks, Braunkohlenhochtemperaturkoks, Rapsstroh, Glühverlust, Faulschlamm, Ditten, Stückkohle, Kohlenstaub, Brennpaste, Cococha, Restwertpellet, Torfkoks, Pyrokohle, Kohlegrus. Auszug: Kohle (von altgerm. kolo) ist ein schwarzes oder bräunlich-schwarzes, festes Sedimentgestein, das durch Karbonisierung von Pflanzenresten entsteht. Mehr als 70 Prozent ihres Volumens und mehr als 50 Prozent ihres Gewichtes besteht aus dem Element Kohlenstoff. Verwendet wird Kohle hauptsächlich als Träger fossiler Energie. Bei ihrer Verbrennung wird Wärme freigesetzt, die z. B. zum Heizen genutzt werden kann. Kohleverbrennung ist weltweit eine der meistverbreiteten Techniken zur Erzeugung elektrischer Energie. Sie ist ebenso als Ausgangsstoff bei der Koks- und Graphitherstellung sowie der Gewinnung flüssiger Kohlenwasserstoffe von Bedeutung. Der Brennwert einer Steinkohleeinheit dient als Vergleichsmaßstab für andere Brennstoffe. Sowohl Inkohlung als auch Kohleverbrennung sind wesentliche Bestandteile des globalen Kohlenstoffzyklus¿. Der durchschnittliche Kohlenstoffdioxidausstoß beim Verbrennen liegt etwas über dem aus Erdöl und ist etwa doppelt so hoch wie der aus Erdgas. Die Menge der weltweiten Kohlevorräte ist Gegenstand anhaltender Untersuchungen. Manche Schätzungen rechnen bei gleichbleibendem Verbrauch (2004) mit mehreren hundert Jahren bis zu deren Erschöpfung, andere Schätzungen gehen davon aus, dass das Kohlefördermaximum bereits im Jahr 2025 erreicht sein könnte. Der Marktpreis für Kohle ist seit dem Jahr 1996 deutlich angestiegen (Stand Juni 2010). Fördermengen der einzelnen Kohlearten finden sich unter Kohle/Tabellen und Grafiken. Das Ausgangsmaterial von Kohle ist hauptsächlich pflanzlichen Ursprungs wie beispielsweise Farne (Baumfarne). Im Karbon, der erdgeschichtlichen Entstehungszeit der heute abbaubaren Steinkohle, herrschte ein sehr warmes und feuchtes Klima mit einem ausgeprägten Pflanzenwachstum. Beim Absterben einzelner Pflanzen versanken diese im Sumpf und wurden so dem normalen aeroben Zersetzungsprozess entzogen. Es entstand Torf. Bei Meereseinbrüchen wurden diese Sümpfe mit Sedimenten bedeckt. Unter dem wachsenden Druck und der erhöhten Tem

  • Vydavateľstvo: Books LLC, Reference Series
  • Rok vydania: 2011
  • Formát: Paperback
  • Rozmer: 246 x 189 mm
  • Jazyk: Nemecký jazyk
  • ISBN: 9781158970308

Generuje redakčný systém BUXUS CMS spoločnosti ui42.