• Nemecký jazyk

Trainer im Pferdesport

Autor: Quelle: Wikipedia

Quelle: Wikipedia. Seiten: 34. Kapitel: Trainer (Dressurreiten), Trainer (Pferderennen), Trainer (Springreiten), Trainer (Voltigieren), Mick Channon, Albert Stecken, Linda Tellington-Jones, Uwe Schulten-Baumer, Fritz Ligges, Markus Münch, Alwin Schockemöhle,... Viac o knihe

Na objednávku, dodanie 2-4 týždne

13.26 €

bežná cena: 15.60 €

O knihe

Quelle: Wikipedia. Seiten: 34. Kapitel: Trainer (Dressurreiten), Trainer (Pferderennen), Trainer (Springreiten), Trainer (Voltigieren), Mick Channon, Albert Stecken, Linda Tellington-Jones, Uwe Schulten-Baumer, Fritz Ligges, Markus Münch, Alwin Schockemöhle, Klaus Balkenhol, Willi Schultheis, Heinrich-Hermann Engemann, Ulrike Rieder, Gilbert Böckmann, Hubertus Schmidt, Horst Karsten, Kai Vorberg, Paul Stecken, Tanja Giuri-Benedetto, Martin Plewa, Devon Maitozo, Sadko Günter Solinski, Christophe Clement, Alexander Hartl, Christoph Lensing, Dennis Peiler, Charlie Mills, Richard Wätjen, Gerald Geisler, Henk Nooren, Agnes Werhahn, Helma Schwarzmann, Georg Wahl, Lester Piggott, Kyra Kyrklund, Gerry Flynn, Heinz Wewering, Dietmar Gugler, Ursula Bruns, Otto Becker, Daniel Meech, Wolfgang Winkelhues, Lucinda Green, Ton de Ridder, Fritz Tempelmann, Holger Schmezer, Herbert Meyer, Karl Wechselberger, Kurt Gravemeier, Lars Meyer zu Bexten, Hein Bollow, Mark Rashid, Harry Boldt, Hermann Schridde, Achaz von Buchwaldt, Heinz Jentzsch, Ralf Suerland, Lutz Pyritz, André Fabre, Harro Remmert, Manfred Kötter. Auszug: Michael Roger "Mick" Channon (* 28. November 1948 in Orcheston) ist ein ehemaliger englischer Fußballspieler und war dabei sowohl Torjäger für den FC Southampton als auch für die englische Fußballnationalmannschaft in den 1970er Jahren. Anschließend wurde er bekannt als erfolgreicher Trainer im Pferderennsport. Channon debütierte im Alter von 17 Jahren für Southampton im Jahr 1966 und erzielte dabei bereits ein Tor gegen Bristol City. Innerhalb von drei Jahren konnte er sich als bester Torschütze in einem meist unterdurchschnittlichen Verein der First Division etablieren. Als er von Alf Ramsey für sein erstes Spiel im Oktober 1972 für die englische Nationalmannschaft gegen Jugoslawien im Wembley-Stadion eingesetzt wurde und beim 1:1 eine gute Leistung absolvierte, wurde er in zwei aufeinanderfolgenden Qualifikationsspielen zur WM 1974 in Deutschland eingesetzt. Er erzielte dabei im Februar 1973 beim 5:0-Sieg gegen Schottland im Hampden Park sein erstes Tor für England. Im weiteren Verlauf des Jahres traf Channon erneut im Spiel gegen Wales und fügte zwei Treffer beim 7:0 gegen Österreich hinzu, bevor er dann von Ramsey erstmals in einem Pflichtspiel eingesetzt wurde, ein entscheidendes und letztendlich unglückliches Qualifikationsspiel für die WM 1974 in Deutschland gegen Polen, das im Wembley-Stadion stattfand. Die englische Mannschaft musste dabei die Partie gewinnen, um sich für das Turnier zu qualifizieren. In seinem zehnten Länderspiel wurde Channon in dieser sehr offensiv ausgerichteten Mannschaft eingesetzt. Das Spiel war zumeist in der polnischen Spielhälfte verlagert, in der das englische Team sich bemühte, den defensiven Abwehrriegel zu überwinden. Channon scheiterte dabei häufig an dem extrovertierten aber auch leistungsstarken polnischen Torwart Jan Tomaszewski und die Begegnung endete mit 1:1. Die Dinge entwickelten sich dann noch schlechter für Channon, als sein Verein FC Southampton am Ende der Saison trotz der 21 Tore von Channon in die Second Divis

  • Vydavateľstvo: Books LLC, Reference Series
  • Rok vydania: 2011
  • Formát: Paperback
  • Rozmer: 246 x 189 mm
  • Jazyk: Nemecký jazyk
  • ISBN: 9781158862979

Generuje redakčný systém BUXUS CMS spoločnosti ui42.