• Nemecký jazyk

Friedberg (Hessen)

Autor: Quelle: Wikipedia

Quelle: Wikipedia. Seiten: 38. Kapitel: Bauwerk in Friedberg (Hessen), Kulturdenkmal in Friedberg (Hessen), Verkehrsgesellschaft Oberhessen, Technische Hochschule Mittelhessen, Wetterau-Museum, Burg Friedberg, Herfried Münkler, Das Zimmer, Bahnhof Friedberg,... Viac o knihe

1 kus - skladom u vydavateľa Posielame do 7-10 dní

13.77 €

bežná cena: 16.20 €

O knihe

Quelle: Wikipedia. Seiten: 38. Kapitel: Bauwerk in Friedberg (Hessen), Kulturdenkmal in Friedberg (Hessen), Verkehrsgesellschaft Oberhessen, Technische Hochschule Mittelhessen, Wetterau-Museum, Burg Friedberg, Herfried Münkler, Das Zimmer, Bahnhof Friedberg, Stadtkirche, Augustinerschule Friedberg, Liste der Kulturdenkmäler in Friedberg, Albert H. Rausch, Ernest Oppenheimer, Mikwe in Friedberg, Wolf Schmidt, Richard von Hertwig, Rosentalviadukt, Soundgarden Festival, Ockstadt, VfB Friedberg, Dorheim, Amtsgericht Friedberg, Wetterauer Zeitung, Burggymnasium Friedberg, Bruchenbrücken, Ossenheim, Mathias Herrmann, Fritz Usinger, Bauernheim. Auszug: Friedberg (Hessen) - Wikipediaa.new,#quickbar a.new/* cache key: dewiki:resourceloader:filter:minify-css:5:f2a9127573a22335c2a9102b208c73e7 */ Friedberg (Hessen) Die Einwohnerzahlen zeigen die Einwohnerzahlen mit Hauptwohnung in Friedberg inklusive der Stadtteile, jeweils zum 31. Dezember Friedberg - Auszug aus der Topographia Hassiae von Matthäus Merian 1655 Der Adolfsturm in Friedberg ist ein ButterfassturmAuf dem Friedberger Burgberg befand sich am Anfang des 1. Jahrhunderts n. Chr. ein römisches Militärlager, das im Zuge der Feldzüge des Germanicus errichtet wurde. Nach dem Ende der Feldzüge war Friedberg jahrzehntelang ohne römische Besatzung. Erst unter der Regierung Kaiser Vespasians 69-79 wurde auf dem Burgberg wieder ein römisches Kastell errichtet. Diese mehrfach erweiterte und umgebaute Anlage wurde mit dem Rückzug der Römer auf die Rheingrenze um 260 n. Chr. aufgegeben. Westlich des Kastells wurde gegen Ende des 1. Jahrhunderts n. Chr. eine kleinere Militärziegelei betrieben, in der auch Gefäße gebrannt wurden. Gestempelte Ziegel stammen von der cohors IV Aquitanorum und der cohors I Flavia Damascenorum. Heute noch sichtbar ist der ausgegrabene Rest einer kleinen Badeanlage, vermutlich Teil der Kommandantur des Kastells. Es wird vermutet, dass das in Tacitus erwähnte castellum in monte tauno, das zu Zeiten des Humanismus namensgebend für den Taunus wurde, das Kastell im heutigen Friedberg bezeichnete. Burg (siehe Hauptartikel) und Stadt Friedberg befinden sich auf einem Basaltfelsen mitten in der Wetterau. Sie wurden vermutlich im Auftrag Kaiser Friedrich Barbarossas zwischen 1171-1180 von Kuno I. von Hagen-Münzenberg gegründet. Die älteste erhaltene Urkunde, die die Burg bezeugt, stammt aus dem Jahr 1216, die älteste, die die Stadt bezeugt, aus dem Jahr 1219. Sie ist nach einem staufischen Stadtgrundriss als Planstadt errichtet worden. Beide - Burg und Stadt

  • Vydavateľstvo: Books LLC, Reference Series
  • Rok vydania: 2014
  • Formát: Paperback
  • Rozmer: 246 x 189 mm
  • Jazyk: Nemecký jazyk
  • ISBN: 9781158989928

Generuje redakčný systém BUXUS CMS spoločnosti ui42.